Grillsaison - Freiwillige Feuerwehr Dehrn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Grillsaison

Bürgerservice
 

Tipps zum Sicheren Umgang mit dem Grill


Sommerzeit ist Grillzeit!


Das Grillen gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen.
Jedoch führt der Umgang mit Feuer beim Grillen jährlich zu 3.500 bis 4000 Unfällen,
mit bleibenden Schäden für die Opfer.

Gründe hierfür sind oftmals die falsche Ausrüstung, Leichtsinn oder fehlendes Wissen.
Für einen ungetrübten Grillspaß gilt es daher einige wichtige Dinge zu beachten.


Tipps zum sicheren Grillen

  • Halten Sie Kinder vom Grill fern


  • Geben Sie niemals brennbare Flüssigkeiten in den Grill


  • Verwenden sie immer feste Grillanzünder


  • Achten Sie darauf den Grill immer auf festem Untergrund

   Aufzustellen, mit genügend Abstand zu brennbaren
   Materialien.

  • Vergewissern Sie sich, dass keine Funken oder Glut vom Wind

   verweht werden.

  • Behalten Sie den Grill immer im Auge


  • Halten Sie immer eine Löschdecke

   oder einen Pulverlöscher bereit.
   Das Löschen mit Wasser kann zu Verbrühungen führen.
   Eine Sinnvolle Alternative für private Haushalte
   sind moderne Löschsprays.

  • Kippen sie die Glut nach dem Grillen nicht auf den Boden

   Die Glut unter Asche kann bis zu zwölf Stunden lang noch
   Schwere Verbrennungen verursache
n.

Erste-Hilfe bei Verbrennungen

Trotz aller Vorsicht kann es beim Umgang mit Feuer zu Unfällen kommen.
Hier finden Sie die wichtigsten Maßnahmen bei Verbrennungen oder Verbrühungen.

  • Notruf Absetzen


  • Verbrannte Kleidung vorsichtig entfernen

   (Festgebrannte Kleidung nicht entfernen)

  • Betroffene Stelle mit kaltem Wasser (15-20°C) kühlen.


  • Brandwunden Steril abdecken



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü